Das letzte Derby zwischen dem MTV und Petershagen/Eggersdorf endete 1:1. Hier im Bild Tim Beier (l.) und Christoph Stähr (r.). Foto: ck.

Derby gegen Petershagen/Eggersdorf

Am Samstag um 13 Uhr kommt es in der Kreisoberliga Ostbrandenburg zum heiß ersehnten Derby zwischen dem MTV 1860 Altlandsberg und der zweiten Mannschaft vom SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf.

Die bessere Ausgangslage gehört sicherlich den Blau-Weißen, denn so befindet sich die Mannschaft von Trainer Frank Mutschall mit 15 Punkten derzeit im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Zwar missglückte der Saisonstart in Petershagen/Eggersdorf, doch 13 Punkte aus den letzten sechs Spielen sprechen für einen deutlichen Aufwärtstrend. Am vergangenen Wochenende gewann die Landesliga-Reserve mit 7:0 gegen den Storkower SC II.

Etwas anders sieht es derzeit bei den Altlandsbergern aus, die nach vier Niederlagen in Serie endlich wieder punkten müssen. Aktuell befindet sich der MTV mit zehn Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Nur noch drei Punkte beträgt der Abstand auf einen Abstiegsplatz.

Erfreulicherweise wird am Samstag mit Nicolas Piesker der erste Langzeit-Verletzte beim MTV wieder zur Verfügung stehen. Nach neun Monaten Fußball-Abstinenz kehrt der 21-jährige endlich wieder auf den Platz zurück – eine tolle Nachricht!

Zu guter Letzt noch ein Rückblick auf die Derby-Bilanz der letzten Saison: Im Hinspiel gewann Petershagen/Eggersdorf verdient mit 2:0 auf heimischen Kunstrasen. Das Rückspiel im Juni diesen Jahres endete 1:1. Hier hatte der MTV jedoch etwas Glück, denn die größeren Chancen gehörten den Blau-Weißen.

Allerdings, bei einem Derby ist erfahrungsgemäß alles möglich und der MTV will die Negativ-Serie endlich beenden. Also, kommt vorbei und sorgt für eine würdige Derby-Kulisse!

 

 

Autor: NSR