Szenen aus MTV - Schöneiche II (oben, 31.03.2018) und MTV - Erkner II (unten, 21.04.2018)

Dunkler März, hell leuchtender April

Es ist ruhig geworden um die erste Männermannschaft vom MTV. Doch auch für die Truppe von Ronny Völker läuft die Rückrunde der Kreisoberliga seit 2 Monaten. Dabei zeigten sie sehr inkonstante Leistungen im März und starteten eine glänzende Serie im April.

Ergebnisse im Überblick:

SG Rot Weiß Neuenhagen – MTV Altlandsberg 0:0
FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf – MTV Altlandsberg 6:0
MTV Altlandsberg – VFB Steinhöfel 4:4
FC Rot Weiß Neuenhagen – MTV Altlandsberg 5:2
MTV Altlandsberg – Astoria Rießen 0:2
MTV Altlandsberg – Germania Schöneiche II 1:1
Union Frankfurt – MTV Altlandsberg 2:5
SG Wiesenau – MTV Altlandsberg 4:6
MTV Altlandsberg – FV Erkner II 2:1

Nach einer schwierigen Wintervorbereitung ohne Testspiel, startete der MTV Ende Februar mit dem Nachholspiel in Neuenhagen ins Fußballjahr 2018. Mit deutlichem Sand im Getriebe konnte auf schwierigen Bodenverhältnissen gegen den derzeitigen Abstiegskandidaten nur ein torloses Unentschieden geholt werden.

Gegen den Staffelfavouriten aus Buckow/Waldsieversdorf gelang zwar eine spielerisch und kämpferisch ansprechende Leistung. Doch eine völlig schreckliche Chancenauswertung (inklusive verschossenem Elfmeter) und die individuelle Klasse der Gastgeber führte zu einem doch deutlichem Ergebnis am Ende.

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres gegen die Mannschaft vom VFB Steinhöfel kann eine frühe Führung und 3:1 Halbzeitführung nicht ins Ziel gebracht werden. Man musste kurz vor Schluss sogar um den einen Punkt zittern. Nach zwischenzeitlichem 3:4 kam die Truppe noch einmal zum Ausgleich.

Das Derby gegen den Fußballclub Neuenhagen war fast eine Kopie der Ereignisse aus Buckow. Gegen den klaren Favoriten kann man spielerisch mit einer sehr guten Leistung lange Paroli bieten. Doch wurden zu viele Chancen liegen gelassen, um die Gastgeber noch einmal wie im Hinspiel zu schocken. Neuenhagen traf das Tor an diesem Tag deutlich besser und konnte so verdient mit 5:2 gewinnen.

In den beiden „6-Punkte Spielen“ gegen den Tabellennachbarn Rießen und Tabellenletzten Schöneiche II kommt der MTV nicht ansatzweise an sein Leistungsvermögen. Gegen Rießen bietet Altlandsberg wohl seine schlechteste Saisonleistung ab und hat nie den Hauch einer Chance zu einem Punktgewinn. Auch das Nachholspiel gegen die Reserve von Schöneiche bleibt in keiner guten Erinnerung. Zwar macht der MTV die ganze Zeit das Spiel. Trifft das Tor aber einfach nicht. Durch ein Tor bei den sehr wenigen Angriffs Bemühungen der Gäste im Spiel, liegt der MTV sogar lange in Rückstand. Erst ein Standard in der Nachspielzeit und ein Eigentor der Gäste bringen das Unentschieden.

Im April startete der MTV dann mit einem Auswärtsspiel in Frankfurt. Bei bestem Fußballwetter lief es endlich auch für den MTV. Mit einem von Anfang bis Ende sehr ansprechenden Spiel konnte ein Auswärtssieg gefeiert werden, die der Truppe jede Menge Selbstvertrauen geben sollte.

Ein Spiel für jeden Fußballfan fand eine Woche später in Wiesenau statt. Ein munteres Hin und Her, viele Tore, Emotionen, Rote Karte, Elfmeter und Spannung bis zum Schluss. Das Spiel hatte alles was ein Fußballspiel ausmacht. Der MTV geht immer in Führung und die SG gleicht immer wieder aus. Über die Spielstände 0-1,1-3, 3-3, 3-4 kommt der Gastgeber kurz vor Spielende zum erneuten Ausgleich. Doch durch zwei Kontertore in der Nachspielzeit kann der MTV einen viel umjubelten Auswärtssieg feiern.

Die Krönung fand dann am letzten Wochenende auf heimischem Geläuf am Bollensdorfer Weg statt. Gegen den Tabellenvierten aus Erkner kann der dritte Sieg in Folge gefeiert werden. In einem sehr ausgeglichenen Spiel kann der MTV erneut die Nachspielzeit nutzen um den Siegtreffer zu erzielen.

In der Nachbetrachtung zeigt sich deutlich dass der MTV mit Einsatz, Wille, spielerischem Können und Selbstvertrauen fast mit allen Mannschaften in der Liga gut mithalten kann. Selbst wenn wöchentlich fast immer die halbe Mannschaft umgeändert wird. Aber schon wenn etwas fehlt, Altlandsberg selbst gegen weit abgeschlagene Teams in der Liga Probleme bekommt. Durch die magere Punkteausbeute im März geriet der MTV nochmal in die Nähe der Abstiegsregionen. Doch die 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen haben alle Sorgen wieder verfliegen lassen. Der MTV befindet sich jetzt im sicheren Tabellenmittfeld und sollte dieses Jahr schon frühzeitig für die neue Saison planen können.

Am kommenden Wochenende spielt die erste Männermannschaft in Müncheberg bei der Gastgebende SG. Anpfiff ist am Samstag wie immer um 15 Uhr.

Autor: tk