Spielbericht

Ü 35: Nach Blitz-K.O. im Stadtderby – MTV bleibt weiter sieglos

Am 4. Spieltag der Spielzeit 2023/2024 empfing der MTV Altlandsberg zum Stadtderby die Mannschaft aus Bruchmühle. Heute sollte endlich der erste Saisonsieg her, die Mannschaft war hochmotiviert und wollte alles zeigen. Trainer Krautien standen dafür erfreulicherweise 17 Spieler zur Verfügung. Mit Jan Brommelcamp stand im dritten Spiel bereits der dritte Torwart zwischen den Pfosten, er vertrat die verletzten Jeschke und Schaeler. Mit Steven Groß stand ein weiterer Neuzugang erstmals im Kader.

Doch das was dann in den ersten 5 Minuten passierte, ist mit Fehlstart noch schmeichelhaft umschrieben. Dank einer Kombination aus fehlender Zuordnung und individuellen Aussetzern wurden die Gastgeber innerhalb der ersten 5 Minuten gleich zwei Mal übertölpelt. Ein Treffer unnötiger als der andere. Der MTV wirkte geschockt und musste das Geschehene erstmal verarbeiten. Nur langsam arbeiteten sich die Grün-Weißen in die Partie, taten sich aber die gesamte Halbzeit schwer, klare Chancen zu erarbeiten. Lediglich die beiden Freistöße von Tröger und Stepanenko sorgten für etwas Gefahr. Auf der Gegenseite verhinderte Brommelcamp bei einem Gästekonter kurz vor dem Pausenpfiff die endgültige Entscheidung.

Trainer Krautien konnte mit dieser Halbzeit nicht zufrieden sein und ließ das sein Team auch deutlich wissen. Zu viel von dem, was besprochen worden war, blieb die Mannschaft schuldig. Aber es war noch nicht alles verloren, klar war jedoch, dass schnell ein Tor erzielt werden musste.

Der MTV kam dann auch deutlich verbessert aus der Pause, übernahm die Kontrolle über das Spiel und drängte auf den Anschlusstreffer. Dieser wäre um ein Haar auch gefallen, doch Stepanenko verzog aus aussichtsreicher Position. Wenige Minuten später der eingewechselte Huth mit der nächsten Großchance, doch auch er verzieht knapp. Wie man es besser macht, zeigte nur eine Minute später Gästestürmer Amm, der einen Konter eiskalt abschließt (57. Minute). Die Entscheidung war nun gefallen, der Treffer von David Huth, der sich durch die Verteidigung durchwuselt und mit rechts abschließt, leider nur Ergebniskosmetik (74. Minute). Ebenso wie der vierte Treffer der Gäste kurz vor dem Abpfiff, der den alten 3-Tore-Abstand wieder herstellt (76. Minute).

Fazit: Der komplette Fehlstart sorgte nicht nur für einen empfindlichen Rückstand, sondern auch für große Verunsicherung der Mannschaft, die sich letztendlich durch die gesamte Partie zog. Bereits 4 Gegentreffer innerhalb der ersten 10 Spielminuten (in 3 Spielen!) sollten auf jeden Fall nachdenklich stimmen.
Ausblick: Bereits am Freitag (29.09.2023, 18:30 Uhr) reist der MTV zum verlustpunktfreien Tabellenführer von Germania Schöneiche. In der Vorsaison gab es hier eine 0:3-Niederlage.
Startelf: Jan Brommelcamp (TW) – Tim Hoheisel, Alexander Glaubitz, Enrico Ludewig, Yurii Stepanenko – Uwe Schlief, Marc Loßner, André Hinze (C), Adrian Slavu – Stephan Tröger, Oliver Bartelt
Reservebank: Steven Groß, David Huth, Dennis Manigel, Arnold Müller, Ronny Naue, René Schröder

th

Weitere Beiträge der Ü35

Ü 35: Testspiel unter Freunden

Ü 35: Testspiel unter Freunden

Am Freitag, 05.04.2024 um 19 Uhr fand das schon lange geplante Testspiel gegen den VfB Zscherndorf aus Sachsen-Anhalt statt. Im Vorfeld verlegte der...

Was gibt's Neues beim MTV 1860 Altlandsberg