Ü50: 3. Platz beim 30. Hyflexar-Cup

Ü50: 3. Platz beim 30. Hyflexar-Cup

Am Samstag, 13.01.2024 gab es für unsere Ü50 den Auftakt ins neue Fußballjahr mit der Teilnahme am 30. Hyflexar-Cup des SV Lichterfelde/Barnim in der Finowfurter Hans-Wendt-Sporthalle. Bereits seit vielen Jahren sind wir beim Hyflexar-Cup für Ü45 bzw. Ü50-Teams zu Gast.

6 Mannschaften waren am Start, gespielt wurde Jeder gegen Jeden. Am Ende gab es ein Fotofinish im allerletzten Turnierspiel. Der MTV konnte durch einen Sieg von Platz 5 noch auf Platz 3 vorrücken. Ronny Naue brachte unsere Mannen auch in Führung, wir mussten jedoch den Ausgleich hinnehmen. Aufgegeben wurde nicht. 30 Sekunden vor Schluss erkämpfte sich Torsten Bernsee das Leder und spielte auf Oliver Kernchen, der den Ball cool verzögert aus Nahdistanz einnetzte. Die Freude war groß.

Ronny Naue trat mit weiteren 2 Spielern vor der Siegerehrung noch zum Stechen um die Torjägerkrone an, alle 3 hatten je 3 Treffer. Es gewann der Lichterfelder Schütze. Unser MTV-Keeper Burkhard Krieger wurde Bester Torwart.

Und hier noch einige frühere Fotos unserer Teilnahmen:

Ü50: Auch gegen den Stadtrivalen SG 47 Bruchmühle nichts zu holen

Ü50: Auch gegen den Stadtrivalen SG 47 Bruchmühle nichts zu holen

Am 9. Spieltag der Saison 2023/2024 reisten wir am Freitag, 10.11.2023 in den Ortsteil Bruchmühle, Anstoss war um 19 Uhr unter mäßigem Flutlicht auf Kunstrasen.

Unseren 8 eigenen Spielern standen auf der Gegenseite zu den 7 Startspielern 6 Wechselspieler gegenüber.

Schnell war klar, dass es vermutlich auch an diesem Abend nichts zu holen gibt, auch wenn es nach einem erneuten frühen Gegentreffer in der 3. Spielminute (ein Abwehrfehler ging voraus) bis zur 20. Minute dauerte, ehe das 2:0 fiel. Noch vor der Pause fielen 2 weitere Treffer.

Hoffnung keimte auf, als wir einen guten Start in die 2. Halbzeit mit einem eigenen Treffer kröhnen konnten, Holger Plessow traf per Kopf in Minute 36. 4 weitere Gegentreffer fast im 5-Minuten-Rhythmus besiegelten allerdings die höchste Auswärtsniederlage, dasselbe Ergebnis gab auch zu Hause gegen FSV Blau-Weiß Wriezen.

Fazit: Nach dem 1. Spieltag noch Tabellenführer (weil nur wir spielten und gewannen :-)), stehen wir nun zu Recht ganz hinten und gehen so in die Winterpause.

Ausblick: Nach 5 Monaten Pause geht es am Freitag, 17.03.2024 weiter mit dem Heimspiel gegen den Reichenberger SV

Startsieben: Burkhard Bartelt (TW) – Silvio Wagner (C), Torsten Bernsee, Heiko Stern, Lars Kolander, Holger Plessow, Thomas Kunze

Reservebank: Hans Gottschling

Ü50: Auch gegen das bisherige Schlusslicht SG Lichtenow/Kagel wieder keine Punkte

Ü50: Auch gegen das bisherige Schlusslicht SG Lichtenow/Kagel wieder keine Punkte

Am 8. Spieltag der Saison 2023/2024 empfingen wir am Sonntag, 05.11.2023 um 10:00 Uhr mit der SG Lichtenow/Kagel das bisherige Schlusslicht unserer Liga. Pünktlich zum Spielbeginn setzte ein leichter Regen ein.

Erfreulicherweise standen uns 10 Spieler zur Verfügung, auf der Gegenseite war es noch einer mehr.

Natürlich waren die Erwartungen groß, endlich einmal wieder zu gewinnen. Leider mussten die MTV-Mannen bereits ab der 6. Spielminute wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Als jedoch in der 18. Minute der Ausgleich durch Torsten Bernsee fiel, keimte Hoffnung auf. Noch vor der Pause allerdings führten zwei Fehler in den Minuten 26 und 28 zum Stand von 1:3. Ein guter Angriff über Silvio Wagner und Doppelpass mit Lars Kolander hätte den Anschlusstreffer bringen müssen.

Noch war jedoch genügend Zeit, um das Ergebnis zu korrigieren und in der Tat gab es durchaus auch Chancen, die der Gäste-Keeper mit Bravour vereitelte. So verging Minute um Minute ohne Tore, erst in der Schlussminute und schließlich in der Nachspielzeit kassierte der MTV zwei weitere Treffer zum 1:5 Endstand.

Fazit: Durch diese erneut deutliche Niederlage rutscht der MTV ab auf den letzten Tabellenplatz.

Ausblick: Zum letzten Ligaspiel der Hinrunde geht es am Freitag, 10.11.2023 zum Ortsrivalen nach Bruchmühle, Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Startsieben: André Witkowski (TW) – Silvio Wagner (C), Torsten Bernsee, Heiko Stern, Oliver Kernchen, Holger Plessow, Thomas Kunze

Reservebank: Frank Binder, Lars Kolander, Marko Krell

Ü50: Herbe Niederlage auch im Derby in Neuenhagen

Ü50: Herbe Niederlage auch im Derby in Neuenhagen

Am 7. Spieltag der Saison 2023/2024  rutschten wir hinüber nach Neuenhagen, Spielbeginn gegen die Ü50 der SG Rot-Weiß war Freitag, 13.10.2023, 18:15 Uhr.

Der Kader des MTV war erneut bescheiden und hatte in der Tat ein Durchschnittsalter von 59,75 ;-). Mit Ronny Burkhardt stand ein einziger Wechselspieler bereit, der nur in der Not zum Einsatz kommen sollte. Die Not erreichte uns bereits nach etwa 10 Minuten, als Thomas Kunze wegen einer Verletzung den Platz verlassen musste.

Auf der Gegenseite wollten sich insgesamt 14 Spieler, also zu den 7 Startspielern kamen 7 Wechselspieler, das Derby nicht entgehen lassen.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Auch wenn der MTV bis zur 10. Spielminute die Null halten konnte, schien es eine Frage der Zeit zu sein, wann Gäste-Keeper André Witkowski das erste Mal hinter sich greifen mußte. Bis dahin und auch im späteren Spielverlauf gab es gute Paraden, wie Witkowski es auch in den vergangenen Spielen zeigte.

In der 22. Minute führte ein schlecht verteidigter Eckball, die Kugel kam hoch hinein an den zweiten Pfosten, Michael Hübner brauchte nur den Fuß dran halten.

In Hz. 2 gab es weitere 3 Treffer (38., 52., 59. Spielminute) zum Endstand von 5:0 für die Hausherren. 2 Chancen auf MTV-Seite standen dem entgegen. Durch eine Verletzung musste 10 Minuten vor Spielende auch noch Holger Plessow den Platz verlassen, machte nix, draussen stand ja noch ein weiterer Verletzter :-(.

Fazit: Wir hoffen weiter und geben (noch) nicht auf.

Ausblick: Wir freuen uns auf Sonntag, 05.11.2023, um 10 Uhr empfangen wir die SG Lichtenow/Kagel.

Startsieben: André Witkowski (TW) – Silvio Wagner (C), Oliver Kernchen, Holger Plessow, Hans Gottschling, Burkhard Bartelt, Thomas Kunze

Reservebank: Ronny Burkhardt

Ü50: Die Negativ-Serie setzt sich fort

Ü50: Die Negativ-Serie setzt sich fort

Am vierten Spieltag der Saison 2023/2024 reiste das Ü50-Team des MTV 1860 Altlandsberg am 22.09.2023 wiederum mit nur 8 Spielern zum SV Jahn Bad Freienwalde. Die Hausherren hingegen warteten mit insgesamt sogar 7 Wechselspielern auf.

Das Spiel wurde kurz vor 19:00 Uhr bei Flutlicht angepfiffen.

Die Partie begann nicht schlecht für den MTV, die Null stand etwas länger als sonst. Dann jedoch führte eine Abwehraktion zu einem Strafstoss, der in der 10. Spielminute zum 1:0 verwandelt wurde. Ein Abspielfehler aus der Abwehr heraus wurde in der 18. Spielminute eiskalt zum 2:0 ausgenutzt. Für die Gäste ging nach vorn recht wenig. Noch vor der Pause erhöhten die Hausherren zum 4:0 (23., 27. Minute).

In Halbzeit 2 stellte sich der MTV etwas besser ein, es gelangen gut vorgetragene Konter, jedoch leider kein Treffer. Erst kurz vor Schluss gab es dann noch die Treffer 5 und 6 (55., 60. Minute).

Fazit: Erneut hatte der MTV kein Mittel, um erfolgreich am Spiel teilzunehmen.

Ausblick: Am kommenden Wochenende ist spielfrei. Am Sonntag, 08.10.2023 um 10 Uhr empfangen wir die SpG. Müncheberg/​Buckow.

Startsieben: Burkhard Bartelt (TW) – Marko Krell, Torsten Bernsee, Heiko Stern, Holger Plessow (C), Lars Kolander, Hans Gottschling

Reservebank: Silvio Wagner

BB

Ü50: Erneut nix zu holen im Heimspiel gegen FSV Blau-Weiß Wriezen

Ü50: Erneut nix zu holen im Heimspiel gegen FSV Blau-Weiß Wriezen

Am dritten Spieltag der Saison 2023/2024 empfing das Ü50-Team des MTV 1860 Altlandsberg am 17.09.2023, 10 Uhr FSV Blau-Weiß Wriezen. Bei schönem Wetter ging es diesmal zu neunt, jedoch mit 3 angeschlagenen Spielern, in die Partie. Veit Kastirr, unser rekonvaleszenter Torwart übernahm die Leitung des Spiels.

Erneut gelang es nicht lange, die Null zu halten. In der 6. Spielminute gabs das 0:1 durch den aufälligsten Gäste-Spieler Steffen Konradt, der 5 Minuten später auch das 0:2 markierte.

Nach vorn ging für die Hausherren leider nur wenig, dem MTV fehlt ein Knipser.

Noch in der ersten Halbzeit konnte der FSV in den Minuten 26 und 29 auf 0:4 erhöhen, der spätere Dreifachtorschütze Toralf Soth markierte den letzten Treffer vor der Pause, das Spiel war entschieden.

6 Minuten nach Wiederanpfiff fiel das 0:5, erneut drohte ein Debakel.

Den Ehrentreffer gabs in der 45. Spielminute, als Lars Kolander einen Konter einleitete und den Ball zentral in Richtung Tor führte. Links und rechts liefen zwei MTV-Spieler voraus, die den Pass erwarteten. Dieser kam dann auf links und erreichte Burkhard Bartelt, der per Direktabschluss aus etwa 4 m einschoss.

3 weitere Tore (48., 50., 56.) führten zum 1:8 Endstand.

Fazit: Erneut hatte der MTV kein Mittel, um erfolgreich am Spiel teilzunehmen.

Ausblick: Am kommenden Freitag, 22.09.2023 um 19 Uhr geht es im Auswärtsspiel zum SV Jahn Bad Freienwalde.

Startsieben: André Witkowski (TW) – Torsten Bernsee, Oliver Kernchen, Heiko Stern, Holger Plessow (C), Lars Kolander, Thomas Kunze

Reservebank: Silvio Wagner, Burkhard Bartelt

BB